Update #3
Gestern

Vorläufiges Spendenziel erreicht! Nach 18 Tagen sind bereits 270€ zusammengekommen. Damit wurde der erste Meilenstein von 250€ übertroffen. Danke an alle bisherigen Spender*innen! Durch eure Hilfe kann bereits ein wertvoller Beitrag geleistet werden.

Auch im persönlichen „Plastic Free July“ konnten wir einige Fortschritte erreichen. Einige Veränderungen, die ich in diesem Artikel (https://www.wwf-jugend.de/blogs/7705/8310/plastic-free-july-vorbereitung) angekündigt hatte, sind bereits Alltag geworden. Große Teile meiner Lebensmittel sind nun unverpackt und im Bereich Monatshygiene und Badartikel konnte ich komplett umsteigen. An anderen Stellen ist ein neues Bewusstsein entstanden: in vielen meiner Kleidungsstücke habe ich beispielsweise einen Anteil von 5% Elastan festgestellt, während andere T-Shirts auch problemlos ohne auskommen und damit beim Waschen nicht zu einer Mikroplastikquelle werden. Da werde ich bei zukünftigen Käufen besonders viel Acht geben. Zudem ist mir bei einem online bestellten robusten Produkt aufgefallen, wie unnötig die darum gewickelte Luftpolsterfolie ist. Hier hilft es sicher, wenn möglichst viele eine Mail mit negativem Feedback an den Herstellenden schicken. Am Strand ist uns aufgefallen, wie schwer (bis unmöglich) es ist - einmal in die Natur gelangtes - Mikroplastik wieder zu entfernen.

Wir erhöhen nun unser Spendenziel auf 400€, denn jede*r weitere Beitrag hilft, die Ökosysteme der Meere besser zu schützen. In diesem Jahresbericht (https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-Jahresbericht-2016-2017.pdf) könnt ihr nachlesen, wie der WWF diese Aufgabe übernimmt und was genau mit den Spenden 2016/2017 erreicht wurde. Auch kleine Beiträge zählen und jede*r Euro hilft, denn die Ozeane bedeuten Leben für diese Erde und jede Art ist es wert, geschützt zu werden, um die Vielfalt zu erhalten.

Ältere Updates
Warum ich mich für Lebendige Meere einsetze
Challenge accepted! Mit rund 2 Millionen Teilnehmenden nehme ich am Plastic Free July teil. Das bedeutet, ich versuche über den ganzen Juli hinweg möglichst wenig Plastik zu kaufen, zu verwenden und Alternativen auszuprobieren.
Einige Vorbereitungen habe ich bereits getroffen und meine Erfahrungen in der WWF Jugend geteilt: https://www.wwf-jugend.de/blogs/7705/8310/plastic-free-july-vorbereitung
Doch der individuelle Verzicht ist mir nicht genug. Denn das ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Um der wundervollen Artenvielfalt der Meere wirklich zu helfen, sind Schutzgebiete notwendig, in denen sich gefährdete Bestände ungestört erholen können. Dafür starte ich zusammen mit Freunden diese Spendenaktion. Bisher ist Julius Strack mit dabei. Bitte helft uns, teilt die Aktion und spendet!

Lebendige Meere

Ozeane nachhaltig schützen, sodass sie sich erholen und gesunden können.


Spenden erhalten 16

EUR 10
Anonymer Spender
vor 9 Stunden
EUR 25
Julius Strack
Gestern
EUR 30
Rudolf Weis
Gestern
EUR 10
Stefan Reiß
«Alles gute und viel Glück»
vor 2 Tagen